Die Region - nähere Umgebung

Für Großansicht bitte klicken Der Niederrhein mit seiner abwechslungsreichen Landschaft bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Neues zu sehen und zu entdecken.

Starten Sie von Ihrem „Zuhause auf Zeit“ zu vielen abwechslungsreichen Unternehmungen in unsere Region.

St. Hubert:

Als Ausgangspunkt für Ausflüge in die niederrheinische Landschaft bietet Ihnen dieser Ort als Ihr neues „Zuhause auf Zeit“ alles, was Sie zunächst für den täglichen Bedarf benötigen. Hier können Sie Einkäufe und andere Besorgungen erledigen, und wenn nötig auch einen Arzt aufsuchen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kempen.de

Kempen:

Die Altstadt mit ihren romantischen Fußgängerzonen in den Geschäftsstraßen, gemütlichen Restaurants, Gaststätten und Cafés lädt ein zu einem gemächlichen Bummel. Sehenswert: die Kurkölnische Landesburg. Erbaut 1396 und zum Schloß erweitert um 1634 war sie bis 1984 Sitz der Kreisverwaltung und beherbergt heute das Kreis- und Stadtarchiv. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kempen.de

Gut Heimendahl, Kempen:

Das alte gutsherrliche Anwesen mit neugotischem Herrenhaus sowie altem Torhaus lädt als offener landwirtschaftlicher Betrieb zu einem Besuch ein. Hier werden alte Haustierrassen und in Vergessenheit geratene Nutzgehölze geschützt und gepflegt. Genießen Sie die über unsere Region hinaus geschätzte Suppenküche des Hofes und besuchen Sie die zahlreichen Ateliers, Hofläden und Werkstätten der besonderen Art. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.gut-heimendahl.de

Wachtendonk:

Diese typische niederrheinische Landstadt mit ihrem schmucken historischen Ortskern lädt zum gemächlichen Bummeln und Verweilen.
Das „Haus Püllen“, eines der ältesten Baudenkmäler Wachtendonks, beherbergt seit 1997 das „Informations- und Bildungszentrum des Naturparks Maas-Schwalm-Nette“, der sich als Naturschutzgebiet unmittelbar an Wachtendonk anschließt. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.wachtendonk.de Für Großansicht bitte klicken

Niederrheinisches Freilichtmuseum „Dorenburg“, Grefrath:

Dieses Museum besteht aus dem Wasserschloss Dorenburg sowie zahlreichen wiedererrichteten Hofanlagen mit Stallungen, Gerberei, Schmiede, Töpferei und einem echten, alten „Tante-Emma-Laden“. Interessant auch das angegliederte Spielzeugmuseum mit vielen Exponaten aus der „guten alten Zeit“. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.grefrath.de

Schloß Krickenbeck, Nettetal:

Inmitten einer sehr waldreichen Landschaft gelegen und heute als Ausbildungszentrum der Westdeutschen Landesbank genutzt, wurde die Anlage bereits um die Mitte des 13. Jahrhunderts als bedeutende niederrheinische Wasserburg errichtet. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.nettetal.de

Leuther Mühle, Nettetal:

Die über 300 Jahre alte Wassermühle mit ihrem mächtigen Mahlwerk, eichenen Zahnrädern und den schweren Mahlsteinen war ehemals eine kombinierte Korn-Ölmühle. Heute beherbergt sie ein gemütliches Restaurant mit anheimelnder Atmosphäre. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.nettetal.de

Oermter Berg, Rheurdt:

Als höchster Punkt einer eiszeitlichen Endmoräne bietet dieses Freizeitzentrum Naturerlebnisse der besonderen Art: Erlebnispfade, Tiergehege, Spielfort sowie die „Naturkundliche Sammlung Niederrhein“ in der Bürger- und Begegnungsstätte Oermter Berg. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.rheurdt.de

 

Weiter zu "Die Region - Ausflüge".